Sommer am Genfer See
OPTIMIERUNG

Ziele

Was haben erfolgreiche Webseiten, was andere Websites nicht haben? Um das herauszufinden, bedarf es zunächst - eigentlich ganz einfach - der Definition der Ziele, die Sie mit ihrer Webseite erreichen wollen. Welche Ziele sind realistisch und wie kann man sie durch welche Maßnahmen erreichen? Hier zahlt sich unternehmerisches Wissen und unsere jahrelange Beratungserfahrung aus, um mit Ihnen gemeinsam effizient Schritt für Schritt den Erfolg einer Webseite strategisch auszubauen.

Analyse

Nach der Festlegung der Ziele, erfolgt eine präzise Standortbeschreibung. Wie ist die Webseite aufgebaut? Wen erreicht sie derzeitig? Um zukünftige Veränderungen zu erreichen, muss man als erstes wissen, was auf der Webseite genau passiert. Woher kommen Besucher und was genau machen diese auf der Webseite? Und das Wichtigste: Worin liegt ganz genau der Nutzen eines Besuches für Sie und ihren potentiellen Kunden?
Und mit wie vielen anderen Mitbewerbern konkurrieren Sie bei der Platzierung ihres Produktes?
Je nach Zielsetzung können die zu analysierenden Kriterien und Bereiche einer Webseite variieren.

Umsetzung

Erst nach einer umfassenden Analyse und deren präzisen Auswertung beginnt der Teil der Optimierung, der die bisherigen Schritte und Verbesserungen um- und einsetzt. Jetzt geht es darum, die Seite selbst zu verbessern und die richtigen Besucher auf die Seite zu bringen. Leider ist nun Ihre Geduld gefragt. Nicht nur weil viele kleine Schritte notwendigerweise aufeinander aufbauen müssen, sondern vor allem weil es etwas dauert, bis google die Optimierung komplett umsetzt.


OPTIMIERUNG
ANALYSE

Usability

Wenn wir die Usability (auch Benutzungsfreundlichkeit genannt) analysieren, prüfen wir die emotionalen Kriterien einer Webseite ebenso wie deren Benutzbarkeit. Steht die gewählte Gestaltung wichtiger Elemente tatsächlich im Einklang mit deren erwünschten Wahrnehmung?
Ist die Auswahl des Textes (wording) zielführend?
Sind auch die nonverbalen die Aussagen der Webseite gut lesbar? Stimmt der Kontrast, die Schriftgröße? Ist der Hintergrund in Farbe, Layout und/oder Photos gut gewählt? Wie wirken das Webdesign sowie die eingesetzten Gestaltungselemente auf die Besucher?
Sind Links und vor allem die Navigation(en) gut platziert? Finden die Besucher, was sie suchen und verstehen sie die Inhalte auf der Webseite? Ist die Webseite wirklich intuitiv?

Barrierefreiheit

Bei der Prüfung der Zugänglichkeit (auch assebility genannt) nehmen wir die technische Barrierefreiheit unter die Lupe. Als Erstes: Hält die Seite einer Validierung des W3C stand?. Und stimmt der Quellcode der Hauptseite? Welche wichtigen Unterseiten müssen neu validiert werden?
Sehr gern analysieren wir, inwieweit ihre Webseite für behinderte Menschen vernünftig nutzbar ist. Denn die erwünschte Barrierefreiheit ist nicht nur für einige Anbieter seit 2011 gesetzlich vorgeschrieben, sondern zielt vor allem darauf ab, einer großen Zahl an Menschen ein surfen im Netz zu erleichtern und sie ggf. als unsere potentiellen Kunden zu erreichen.

Browseranzeige

Es ist das Leid der meisten Webseitenentwickler: Nahezu jeder Browser zeigt Ihre Webseite anders an! Auch in den modernen Ausgabegeräten werden Webseiten anders dargestellt als auf traditionellen Bildschirmen. Sind diese Unterschiede bei der Programmierung berücksichtigt worden?

Suchmaschinentauglichkeit

Wie hoch ist die Sichtbarkeit einer Webseite in Suchmaschinen wie google? Für welche Begriffe rankt diese Seite? Wie viele Besucher dürfte die Seite etwa haben? Wo wird Potential verschenkt und welche Möglichkeiten wären bei welchem Aufwand sinnvoll erreichbar? Benötigen Sie eine landing page?

Ergebnis

Selbstverständlich erhalten Sie von uns nicht nur eine kompakte und verständliche Auswertung unserer Analyse, sondern auch unsere Optimierungsvorschläge in Form eines Prioritätenkatalogs.


ANALYSE
SEO-ONPAGE

Webseitenstruktur- und Seitenaufbau

Die Grundpfeiler eines erfolgreichen Internetauftrittes sind klare Navigationsstrukturen, verständliche Inhalte und ein ansprechendes, individuelles Layout. Die Nutzerführung - jeweils ausgehend von der Situation (Problemstellung, Emotionen) hin zur Lösung (Wissen, Verbesserung, Produkt, etc.) - sollte zweckorientiert sein. Dabei hilft eine übersichtliche Strukturierung mit flachen Hierarchien und wenig Ablenkung. Wie so oft im Leben gilt auch bei guten Webseiten: "Weniger ist mehr".
Der Text muß auf die Zielgruppe zugeschnitten sein: relevant und einzigartig. Dabei sind die Textlänge, und die keyworddichte sekundär, primär muss der Inhalt den Nutzer abholen und hilfreich bedienen.
Jede Unterseite wird bei der Optimierung auf sinnvolle Überschriften, Listen, Bildern und Links überprüft und ggf. auch neu konzipiert. Es ist wichtig, aussagekräftige, individuelle Titel (title) sowie interessante Beschreibungen im Meta-Bereich für jede Seite ebenso festzulegen wie passende, verständliche Seitennamen zu vergeben.
Alle Bilder erhalten (wenn nicht vorhanden) passende Namen und für die Barrierefreiheit werden Alternativtexte angeboten.

HTML- und CSS-Validierung

Zu einem erfolgreichen SEO-Onpage gehört die normgerechte Validierung nach den Normen des W3C-Konsortiums. So ist es wichtig, keine Frames, unzugängliche Seiten oder missbilligte Methoden einzusetzen.

Ladezeitenüberprüfung

Wenn die Webseite zu lange benötigt, um komplett geladen zu werden, ist häufig eine falsche Platzierung von externen Dateien (css, javascript) die Ursache.
Prinzipiell sollten unwichtige Seiten oder Seiten mit wenig oder doppelten Inhalten vermieden werden. Wenn das nicht möglich sein sollte, dann können diese Seiten im Rahmen der Optimierung inhaltlich aufgewertet oder notfalls per meta-robots-Anweisung auf noindex, follow gestellt oder per robots.txt direkt gesperrt werden.
Zur Onpage-Optimierung gehört auch eine Erfassung von Fehler(seiten). Falls Sie nicht richtig erstellt werden können, hilft ggf. eine permanente Weiterleitung mit der Ausgabe des Status Code 301.

keywords

Der häufigste Fehler bei der Erarbeitung von keywords liegt darin, dass diese primär auf Suchmaschinen anstatt Besucher der Zielgruppe ausgerichtet werden. Um hier eine Verbesserung zu erreichen, muß zunächst die Zielgruppe genau nach Kriterien wie z.B. Bedarf, Bedürfnis, Kaufabsicht und (!) Kaufkraft eingegrenzt werden. Im zweiten Schritt erfolgt eine Recherche nach allen möglichen Suchbegriffen, welche Ihre Zielgruppe verwenden dürfte.
Die im brainstorming ganz konkret auf die definierten Ziele und erwünschten Leistungen passenden Suchbegriffe, werden im dritten Schritt auf deren tatsächliche häufige Internetnachfrage überprüft. So entstehen Schlüsselbegriffe, die inhaltlich einzelnen Seiten passend zuzuordnen sind. Deren Dichte und Verteilung ist wichtig für die keyword-Prominenz auf der Webseite.

links

Suchmaschinen können eine Webseite nicht korrekt in den Index aufnehmen, wenn interne Links falsch gesetzt sind. Jede einzelne Seite sollte nicht mehr als 2 Klicks von der Einstiegsseite (Homepage) entfernt sein.

Jeder Link muss einen aussagekräftigen Ankertext, der das Keyword enthält, für das die Seite eine gute Platzierung erzielen soll. .


SEO-ONPAGE
SEO-OFFPAGE

Ranking Check bei Google, Yahoo und MSN

Einer nachhaltig wirkenden Offpage-Optimierung geht eine genaue Analyse der Suchmaschinen-Position Ihrer Webseite ebenso voraus wie die Untersuchung der Domain-Popularität und die Back-Links Analyse. Die letztgenannte Recherche meint die Zahl und die Qualität der Domains, die auf ihre Webseite verweisen.

Konkurrenzanalyse

Sie haben bereits eine Onpage-Optimierung durchgeführt? Nun wollen Sie wissen, wie die Webseiten Ihrer Konkurrenz auf die potentiellen Kunden wirken? Auch dabei unterstützen wir Sie. Zunächst bringen wir in Erfahrung - so Sie dies noch nicht selbst herausgefunden haben - welche Webseiten auf den vorderen Rängen landen. Diese Bestplatzierten analysieren wir nicht nur hinsichtlich der Inhalte, sondern auch auf deren Nutzerführung und des erzielbaren Nutzen.

Kontoeröffnung bei google  

"Wer nicht wirbt, der stirbt" - Das gilt auch im Internet. Weil die Suchmaschinen mit den Teilgebieten Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung auf eine zu installierende Startseite (landing-page) das wichtigste Mittel zur Kundenakquise ist, widmen wir uns natürlich auch diesem Kapitel.

Falls Sie noch kein eigenes Konto bei google besitzen, eröffnen wir dieses gern für Sie. Dazu sind einige Arbeitsschritte notwendig:

  • Google-Kunden-Konto eröffnen
  • Werbefeld geografisch eingrenzen
  • Werbetexte entwerfen
  • Landing Page entwerfen
  • Suchbegriffe finden und ausschließen
  • Kosten festlegen
  • Konversionsmessung einrichten
  • Kontrolle, Analyse und Optimierung

Vernetzung ausbauen

Die Onpage-Optimierung ist ebenso wie die Offpage-Optimierung fertig. Nun kommt es darauf an, ihre besten Inhalte über thematisch relevante Webseiten (Nachrichten, Blogs, Foren, ...) und soziale Netzwerke (Twitter, Google+, Facebook, ...) zu verbreiten. Wir unterstützen Sie bei Vernetzung (Links) mit anderen Webseiten und sozialen Netzwerken.


SEO-OFFPAGE
Controlling

Auch wenn wir Ihre Webseite optimiert haben, lassen wir Sie - so Sie das wünschen - nicht allein. In einem festgelegten Zeitabschnitt erfolgt eine laufende Erfassung und Auswertung der getroffenen Maßnahmen und Wirkungen. Das Besucherverhalten auf ihrer Webseite wird von uns statistisch aufgezeichnet und ausgewertet. Indem wir feststellen, was gut funktioniert oder eben auch nicht, leiten wir daraus weitere Schritte ab. Doch bei all dem wird auch Ihre Geduld gefragt sein. Manchmal führen sogar nachhaltige Verbesserungen temporär zu Verschlechterungen. Aber das bleibt nicht so, den ein gutes ranking zu erreichen, bleibt ein kontinuierlicher Prozess.
Die Kunst guter SEO-Arbeit liegt neben der Beharrlichkeit in Kreativität und vor allem in dem Wissen, wann was wie zu tun ist!


CONTROLLING